Tommy - Dućan na dlanu!

Allgemeine Einkaufsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND REGELN FÜR DEN GESCHÄFTSVERKEHR UND DIE NUTZUNG DES ONLINE-VERKAUFSSYSTEMS

EINLEITENDE BESTIMMUNGEN:

Artikel 1.

1.1.TOMMY d.o.o. mit Sitz in Split, Domovinskog rata 93, Persönliche ID-Nr. /St.-Nr. (OIB): 00278260010 (im Folgenden: das Unternehmen) ist der Leiter des Online-Verkaufssystems von Tommy. Der Online-Verkaufssystem von Tommy ist auf der Website des Unternehmens www.tommy.hr und über die mobile Tommy-Anwendung verfügbar. Die mobile Tommy-Anwendung (im Folgenden: mobile Tommy-App) ist kostenlos und kann für iOS- und Android-Geräte heruntergeladen und installiert werden. Dieser Service zielt darauf ab, seinen Kunden die Registrierung im Tommy-Online-Verkaufssystem und den Online-Kauf des Warensortiments des Unternehmens zu ermöglichen.

1.2. In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Tommy Online-Verkaufssystems (im Folgenden als Allgemeine Geschäftsbedingungen bezeichnet) werden die Rechte und Pflichten des Unternehmens und des registrierten Benutzers sowie die ordnungsgemäße Nutzung des Online-Verkaufssystems von Tommy geregelt.

1.3. Das Tommy Online-Verkaufssystem für Online-Shopping bietet seinen Kunden zwei verschiedene Liefermöglichkeiten der gekauften Waren, und zwar durch folgende zusätzliche Dienstleistungen:

  • den „Abholservice“ der es den Kunden ermöglicht, die im Rahmen des Online-Verkaufs gekauften Waren in der ausgewählten Filiale abzuholen (im Folgenden: Abholen),
  • den„Lieferservice“ der es den Kunden ermöglicht, die im Rahmen des Online-Verkaufs gekauften Waren an die ausgewählte Adresse geliefert zu bekommen (im Folgenden: Liefern).

1.4. Der Kauf von Waren aus dem Sortiment des Unternehmens ist für alle registrierten Benutzer möglich, die auf die Website des Unternehmens www.tommy.hr oder über die mobile Tommy-App zugreifen, und zwar in der Art und Weise und unter den Bedingungen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt sind. Zu den Waren aus dem Tommy Online-Verkaufssortiment gehören alle Produkte, die sich zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot des Tommy-Online-Verkaufs befinden.

1.5. Der Kauf von Waren aus dem Sortiment des Unternehmens ist für alle registrierten Benutzer möglich, die auf die Website des Unternehmens www.tommy.hr oder über die mobile Tommy-App zugreifen, und zwar in der Art und Weise und unter den Bedingungen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt sind. Zu den Waren aus dem Tommy Online-Verkaufssortiment gehören alle Produkte, die sich zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot des Tommy-Online-Verkaufs befinden.

1.6. Die Zugangsdokumentation für die Benutzerregistrierung sowie die Kommunikation erfolgt in erster Linie in kroatischer Sprache.

1.7. Ein registrierter Benutzer ist eine natürliche Person, die über ein Konto für die Online-Verkaufsdienste von Tommy verfügt (im Folgenden als registrierter Benutzer bezeichnet)

1.8. Ein registrierter Benutzer kann ausschließlich eine volljährige natürliche Person mit Wohnsitz in der Republik Kroatien sein.

1.9. Der Kunde ist ein registrierter Benutzerder die Waren des Unternehmens über das Online-Verkaufssystem von Tommy bestellt und bezahlt (im Folgenden als Kunde bezeichnet). Nur ein registrierter Benutzer kann den Status eines Kunden erhalten und erhält ihn zum Zeitpunkt der Bestätigung seiner Bestellung.

1.10. Der registrierte Benutzer ist verpflichtet, sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie mit anderen Dokumenten, auf die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen wird, vertraut zu machen. Die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Dokumente, auf die verwiesen wird, sind auf der Website des Unternehmens www.tommy.hr öffentlich zugänglich. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, worüber die registrierten Benutzer durch Veröffentlichung auf der angegebenen Website informiert werden.

1.11. Wenn Sie nach der Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen weiterhin die Website des Online-Verkaufssystems von Tommy, d.h. die mobile Tommy-App nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie den neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens zustimmen. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für mögliche Folgen, die sich aus Änderungen des Inhalts des Internetbrowsers ergeben, sowie für Schäden, die registrierten Benutzern, Kunden oder Dritten aufgrund solcher Änderungen entstehen.

1.12. Automatische E-Mail ist eine E-Mail-Nachricht, die automatisch vom System generiert wird und einem registrierten Benutzer oder Kunden auf die E-Mail-Adresse zugesandt wird, mit der er im Tommy-Online-Verkaufssystem registriert wurde, z. B. bei Datenänderungen, Bestellbestätigungen u.Ä. (im Folgenden: Automatische E-Mail), unabhängig davon, ob der registrierte Benutzer über den Webbrowser oder über die mobile App auf das System zugreift. Bitte beachten Sie, dass automatische E-Mails maschinell generiert werden und Antworten an diese Adresse NICHT gelesen werden.

1.13. Die Lieferung/Übernahme der Ware wird als der Zeitpunkt definiert, in dem der Käufer die bestellte Ware in der ausgewählten Filiale abholt, d.h. der Zeitpunkt, in dem die bestellte Ware an den Käufer geliefert und an der ausgewählten Adresse übergeben wird (im Folgenden: Lieferung oder Übernahme).

EINKAUFSBEDINGUNGEN UND ORDNUNGSGEMÄSSE NUTZUNG DES TOMMY ONLINE-VERKAUFSSYSTEMS:

Artikel 2.

2.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Bedingungen für den Kauf und die ordnungsgemäße Nutzung des Online-Verkaufssystems von Tommy im Rahmen der Registrierung, Bestellung, Zahlung, Lieferung, Abholung und Reklamation von Waren fest und werden durch folgende Phasen definiert:

  • Benutzerregistrierung,
  • Warenbestellung,
  • Bezahlung der bestellten Waren,
  • Warenlieferung,
  • Übernahme
  • Rückerstattung/Reklamation.

Benutzerregistrierung

2.2.1 Die Dienstleistungen des Online-Verkaufssystems von Tommy stehen nur registrierten Benutzern zur Verfügung. Um sich im Online-Verkaufssystem von Tommy registrieren zu können, muss der Benutzer über eine persönliche E-Mail-Adresse verfügen und die Registrierungsanweisungen auf der Website des Unternehmens befolgen. Die Registrierung des Benutzers ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss eines Kaufvertrages.

2.2.2 Die Registrierung und Nutzung der Dienstleistungen des Tommy-Online-Verkaufssystems steht nur natürlichen Personen über 18 Jahren mit ständigem Wohnsitz in der Republik Kroatien offen. Durch eine vollständige Registrierung erwirbt man den Status eines registrierten Benutzers.

2.2.3 Eine vollständige Benutzerregistrierung im Online-Verkaufssystem von Tommy ist nur unter der Voraussetzung möglich, dass sich der Benutzer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie mit der Datenschutzerklärung, vollständig vertraut gemacht hat und ihnen zustimmt. Mit der Registrierung im Online-Verkaufssystem von Tommy bestätigt der Benutzer im dafür vorgesehenen Feld per Mausklick, dass er den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang zustimmt und mit der Datenschutzerklärung vertraut ist.

2.2.4 Die Benutzer, die bei der Registrierung die Option nicht akzeptiert und abgehakt haben, dass sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen und mit der Datenschutzerklärung vertraut sind, können sich nicht im Online-Verkaufssystem von Tommy registrieren.

2.2.5 Die für die Benutzerregistrierung erforderlichen Daten sind: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, Handynummer, E-Mail-Adresse.

2.2.6 Die E-Mail-Adresse und die Handynummer, die vom registrierten Benutzer bei der Registrierung angegeben wurden, dürfen keinem anderen Konto zugeordnet werden.

2.2.7 Mehrfachregistrierungen sind nicht zugelassen.

2.2.8 Die erforderlichen Daten, die der Benutzer bei der Registrierung im Online-Verkaufssystem von Tommy eingibt, werden in Zukunft als Kommunikationskanal des Unternehmens gegenüber dem registrierten Benutzer verwendet, nämlich E-Mail und/oder Handy bzw. SMS - Textnachricht.

2.2.9 Mit der Registrierung im Online-Verkaufssystem von Tommy wird für den registrierten Benutzer ein Benutzerkonto erstellt, das durch ein Passwort geschützt ist. Das Benutzerkonto ist die Grundlage der Registrierung und umfasst alle Daten, die mit dem Benutzernamen eines registrierten Benutzers verbunden sind. Der Zugriff auf das Benutzerkonto erfolgt ausschließlich über den Internetbrowser der Tommy-Online-Verkaufswebsite unter der Adresse www.tommy.hr oder über die mobile Tommy-App.
Einem registrierten Benutzer stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Verwalten des Benutzerkontos und der Einstellungen zur Änderung der Benutzerdaten, nämlich: Änderung der E-Mail-Adresse, der Handynummer, der ausgewählten Abholfiliale für Bestellungen. Innerhalb seines Benutzerkontos hat der registrierte Benutzer die Möglichkeit, den Status der aktuellen Bestellungen, den Zahlungsstatus, die Geschichte der Bestellungen, Listen der Aktionsprodukte und seine Produktfavoriten einzusehen, und nach Wunsch hat er auch die zusätzliche Option eine Karte für zukünftige Zahlungen zu speichern und, wenn er Mitglied des Treueprämienprogramms ist, auch den Stand der gesammelten und eingelösten Punkte einzusehen.

2.2.10 Ein registrierter Benutzer verwaltet und nutzt sein persönliches Benutzerkonto selbstständig, und entscheidet freiwillig über den eventuellen Erhalt von Werbeangeboten über elektronische Mitteilungsblätter/Newsletter. Das Unternehmen sendet Neuigkeiten und Benachrichtigungen über wöchentliche Promo-Aktionen an alle registrierten Benutzer per E-Mail, und Werbeangebote über elektronische Mitteilungsblätter/Newsletter werden nur an diejenigen registrierten Benutzer gesendet, die für ihren Erhalt die zusätzliche Option der Newsletter-Anmeldung im System ausgewählt/aktiviert haben.

2.2.11 Der registrierte Benutzer ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bei der Registrierung und beim Kauf eingegebenen Daten verantwortlich. Im Falle einer Änderung der bei der Registrierung oder beim Kauf eingegebenen Zugangsdaten ist der registrierte Benutzer verpflichtet, das Benutzerkonto innerhalb des Online-Verkaufssystems von Tommy unverzüglich zu aktualisieren.

2.2.12 Nach der Registrierung, d.h. der Aktivierung des Benutzerkontos oder der Änderung der Benutzerkontodaten (E-Mail-Adresse, Handynummer, Passwort usw.), erhält der registrierte Benutzer vom Unternehmen eine automatische E-Mail mit einer Bestätigung der Aktivierung oder vorgenommenen Änderung. Eine automatische Bestätigungs-E-Mail wird zum Zeitpunkt der Aktivierung oder Änderung gesendet.

2.2.13Der registrierte Benutzer ist verpflichtet, das Benutzerpasswort geheim zu halten. Alle Handlungen, die mit den Zugangsdaten vorgenommen werden, gelten als Handlungen des registrierten Benutzers. Der registrierte Benutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgetreue Angaben zur Verfügung zu stellen und sein Benutzerkonto zu aktualisieren; sein Passwort beim Missbrauch oder beim Verdacht auf Missbrauch zu ändern; Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zu nutzen.

2.2.14Jede Interaktion des registrierten Benutzers mit dem Unternehmen, die über sein Benutzerkonto oder seine E-Mail erfolgt, wird dem registrierten Benutzer zugeschrieben. Dies gilt auch für Situationen, in denen Dritte über das Benutzerkonto des registrierten Benutzers gehandelt haben oder in denen Dritte aufgrund eines Fehlverhaltens des registrierten Benutzers Zugriff auf das Benutzerkonto hatten. Der registrierte Benutzer ist verpflichtet, jede unbefugte Nutzung seines Benutzerkontos unverzüglich dem Unternehmen mitzuteilen und das Passwort für den Zugang zu seinem Benutzerkonto zu ändern, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass sein Benutzerkonto und/oder seine E-Mail von Dritten genutzt werden.

Warenbestellung

2.3.1 Die Warenbestellung erfolgt auf elektronischem Wege. Vor Beginn der Bestellung muss der registrierte Benutzer im System die Art der Lieferung der Ware und die Lieferadresse auswählen, bzw. durch Auswahl des jeweiligen Services, den er in Anspruch nehmen möchte, entscheiden ob er die Option „Abholen“ oder die Option „Liefern“ auswählen möchte.

2.3.2 Per Mausklick auf die Symbole "In den Warenkorb hinzufügen" oder "Hinzufügen" werden die ausgewählten Waren in den Warenkorb gelegt. Die Waren gelten in dem Moment als bestellt, in dem der registrierte Benutzer den gesamten Kaufvorgang durchläuft.

2.3.3 Zum Zeitpunkt der Bestellbestätigung erhält der registrierte Benutzer den Status eines Kunden.

2.3.4 Der Kunde haftet in vollem Umfang für die Richtigkeit aller beim Kauf der Waren eingegebenen Daten.

2.3.5 Das Online-Verkaufssystem von Tommy bietet Kunden und registrierten Nutzern Optionen wie:

  • Sortimentsangebot,
  • Artikelsuche,
  • Übersicht der Aktionsprodukte,
  • Übersicht der Favoriten,
  • Abgabe von Bestellungen,
  • Übersicht der vergangenen Bestellungen,
  • Stornierung von Bestellungen,
  • Änderung der Benutzerkontodaten.

2.3.6 Nach der Erstellung und Bestätigung der Bestellung erhält der registrierte Benutzer eine automatische E-Mail, die bestätigt, dass die Bestellung beim Unternehmen eingegangen ist. Zum Zeitpunkt der Bestellbestätigung wird eine automatische E-Mail an den registrierten Benutzer gesendet.

2.3.7 Der Käufer gibt in der Bestellung die Lieferart an, bzw. wählt eine der angebotenen Dienstleistungen aus: "Abholen" oder "Liefern".

2.3.8 Das Unternehmen verpflichtet sich, alle bestellten Waren zu liefern, die zum Zeitpunkt der Lieferung in der Filiale, wo der registrierte Käufer die Bestellung abholt, auf Lager sind, d.h. alle vom Kunden bestellten Waren zu liefern, die zum Zeitpunkt der Lieferung in der Filiale verfügbar sind, aus der die bestellten Waren geliefert werden. Wenn ein bestelltes Produkt in der Filiale, wo die Bestellung abgeholt wird oder aus der die Bestellung geliefert wird, nicht auf Lager ist, wird der Kunde vom Unternehmen telefonisch oder schriftlich darüber informiert. Alle anderen bestellten Produkte werden an den Kunden geliefert.

2.3.9 Die Produktpreise sind in der Landeswährung der Republik Kroatien angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Waren werden zu den am Tag der Bestellung gültigen Preisen berechnet, unabhängig vom gewählten Abholdatum, d.h. dem Datum der Warenlieferung an die gewählte Adresse.

2.3.10 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, beim Verdacht auf Missbrauch die Bestellung nicht durchzuführen.

2.3.11 Die Produktbilder auf der Website des Tommy Online-Verkaufs sind illustrativ und das Bild, das die Waren auf der Website oder in der mobilen Tommy-App veranschaulicht, kann vom tatsächlichen Erscheinungsbild und Inhalt der Waren abweichen. Im Falle von solchen Abweichungen zwischen dem abgebildeten und tatsächlich gelieferten Produkt kann sich der Käufer nicht auf Sachmängel des Produkts berufen.

2.3.12 Das Unternehmen verpflichtet sich, richtige und aktuelle Informationen im Tommy-Online-Verkaufssystem zu veröffentlichen, übernimmt jedoch keine Verantwortung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit.

2.3.13 Der Kauf ist nur in haushaltsgerechten Mengen möglich.

2.3.14 Abhängig von den Entscheidungen des Unternehmens können Aktionsangebote über das Online-Verkaufssystem von Tommy gleich sein oder nicht wie in Filialen, d.h. innerhalb des regulären Vertriebskanals.

Warenbezahlung

2.4.1 Der Käufer verpflichtet sich, die bestellten Waren durch eine von den an der Website des Unternehmens angegebenen Zahlungsmethoden an das Unternehmen zu bezahlen, nämlich: Online-Zahlung oder Zahlung bei Abholung an der Verkaufsstelle des Unternehmens (Bargeld oder Karte). Die Ausnahme ist, dass bei der Nutzung des Lieferservices keine Barzahlung möglich ist, sondern die Zahlung erfolgt ausschließlich online. Die Rechnung für die gekauften Waren wird bei der Lieferung der Waren ausgestellt.

2.4.2 Der Kunde kann eine R1-Rechnung über das Online-Verkaufssystem von Tommy beantragen. Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen, die die Ausstellung und Zustellung von Rechnungen regeln, gelten in gleicher Weise für die R1-Rechnung.

Variable Wiegekosten

2.5.1 Der Bestellpreis basiert auf unserer Einschätzung des Rechnungsbetrags am Tag der Abholung oder Lieferung ihrer Bestellung. Es kann vorkommen, dass der Rechnungsbetrag geringfügig von dem Betrag abweicht, der Ihnen bei der Bestellung und Bestätigung Ihrer Bestellung im Tommy-Online-Verkaufssystem mit den variablen Wiegekosten angezeigt wurde.

2.5.2 Die Schlussrechnung kann von dem in Ihrer Bestellung angegebenen Preis abweichen: variable Wiegekosten für gewogene Waren stellen den Preis von Waren wie Käse, Salami, Obst und Gemüse dar, der nach Gewicht und nicht per Stück berechnet wird. Beispiel: der dargestellte Preis für eine bestimmte Salami kann für 200 Gramm angegeben werden, und wir liefern dem Kunden die ausgewählte Salami, die vom genannten Gewicht ein wenig abweichen kann. Eventuelle Gewichtsabweichungen sind minimal, bzw. es kann vorkommen, dass Sie ein paar Gramm mehr oder weniger erhalten als in der Bestellung angegeben, und der Preis wird nach dem genauen Gewicht berechnet, das Ihnen geliefert wurde.

Lieferung von Bestellungen / Waren über den Lieferservice ("Liefern")

2.6.1Bei der Nutzung des Lieferservices besteht keine Barzahlungsmöglichkeit, d.h. die Zahlung erfolgt ausschließlich online.

2.6.2 Bestellungen, die über den Lieferservice abgewickelt werden, liefert das Unternehmen durch eigene Lieferfahrer oder durch Lieferpartner an die übermittelte Adresse.

2.6.3 In Fällen, wo die Lieferung durch Lieferpartner (im Folgenden: Auftragslieferfahrer) erfolgt, haften die Auftragslieferfahrer in vollem Umfang für die Abwicklung der Lieferung ab dem Zeitpunkt der Übernahme der Bestellung bis zum Zeitpunkt ihrer Lieferung an die Adresse des Kunden. Der Auftragslieferfahrer bzw. der Lieferpartner haftet für alle Schäden, die durch unsachgemäße, mangelhafte oder falsche Lieferung entstehen (unsachgemäße Handhabung, nicht richtige oder unzureichende Verpackung für den Transport, Temperaturabweichungen beim Transport usw.) sowie für den Fall, dass die bestellten Waren an den Kunden entweder teilweise oder gar nicht geliefert werden, was andere möglicherweise anwendbare Bestimmungen dieses Artikels nicht ausschließt.

2.6.4 Bestellungen, für die der Lieferservice ausgewählt wurde, werden zu den im Bestellprozess angegebenen Lieferterminen geliefert:

  • Bestellungen, die bis 6:00 Uhr morgens eintreffen, können frühestens am selben Tag ab 9:00 Uhr geliefert werden, wenn die Liefertermine verfügbar sind.
  • Bestellungen, die bis 13:00 Uhr eingehen, können frühestens am selben Tag ab 17:00 Uhr geliefert werden.
  • Bestellungen, die nach 13:00 Uhr eingehen, können erst am nächsten Werktag geliefert werden.

2.6.5 Für den Fall, dass der Wert der über den Lieferservice getätigten Bestellung weniger als 55,00 € beträgt, berechnet das Unternehmen zusätzliche Lieferkosten gemäß der auf der Website des Unternehmens veröffentlichten Preisliste. Der Lieferpreis wird bei der Auswahl des Liefertermins deutlich angegeben.

2.6.6 Die bestellten Waren werden so verpackt, dass sie durch die übliche Manipulation beim Transport nicht beschädigt werden können.

2.6.7 Der Kunde ist verpflichtet, die Waren bei der Übernahme zu untersuchen und sichtbare Schäden unverzüglich zu melden und die Annahme der beschädigten Waren zu verweigern.

2.6.8 Bei der Übernahme der Bestellung in der Filiale ist der Lieferfahrer verpflichtet, die Waren zu untersuchen und sichtbare Schäden sofort zu melden und die Annahme der beschädigten Ware zu verweigern.

2.6.9 Bei Kartenzahlungen wird an den Kunden eine automatische E-Mail mit Bestätigung des Status der Kartentransaktion gesendet, d.h. eine Bestätigung, dass die Transaktion durchgeführt wurde oder dass das Konto nicht genügend Deckung aufweist, um die Transaktion durchzuführen.

2.6.10 Nach erfolgter Zahlung und Übernahme der gelieferten Bestellung, wird dem Käufer eine gedruckte Rechnung übergeben. Zusätzlich zur normalen Rechnung hat der Kunde die Möglichkeit, die Ausstellung einer R-1-Rechnung zu beantragen, und im Antrag muss er die folgenden Informationen über das Gewerbe / die juristische Person angeben: Vor- und Nachname des Gewerbeeigentümers und den Gewerbenamen oder für ein Unternehmen, Name des Unternehmens, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Staat und die persönliche ID-Nr. bzw. Steuernummer (OIB) des Gewerbes (Eigentümers)/Unternehmens. An den Kunden wird durch das Unternehmen eine automatische E-Mail mit Bestätigung der Warenlieferung zugesandt.

2.6.11 Die Bestellung kann vom Kunden oder einem Dritten gemäß den Anweisungen des Kunden auf der Grundlage des QR-Codes, der für die jeweilige Kundenbestellung erstellt wurde, übernommen werden.

2.6.12 Eine Bestellung, die alkoholische, Tabak- und ähnliche Produkte enthält, deren Verkauf an Minderjährige verboten ist, darf nur von einem Erwachsenen übernommen werden. Andernfalls ist der Käufer für alle Folgen verantwortlich, die sich aus einer solchen Übernahme ergeben.

2.6.13 Wenn der Käufer die Waren zum Zeitpunkt der Lieferung nicht übernimmt oder die Lieferung ohne triftigen Grund ablehnt, behält sich das Unternehmen das Recht vor, eine Entschädigung für die Kosten der Manipulation und des Transports sowie eine Entschädigung für verderbliche Waren zu verlangen, die in der Bestellung enthalten sind.

Abholung von Bestellungen / Waren über den Abholservice ("Abholen")

2.7.1 Bestellungen, die über den Abholservice abgewickelt werden, können an dem in der Bestellung angegebenen Standort an jedem Werktag, Samstag und Sonntag abgeholt werden, bzw. während der Öffnungszeiten der Filiale, in der die Bestellung abgeholt wird.

2.7.2 Bestellungen, für die der Abholservice ausgewählt wurde, werden zu den im Bestellprozess angegebenen Lieferzeiten geliefert:

  • Bestellungen, die bis 7:00 Uhr eintreffen, können noch am selben Tag ab 9:00 Uhr abgeholt werden.
  • Bestellungen, die bis 17:00 Uhr eingehen, können noch am selben Tag bis spätestens 1 Uhr vor Ende der Arbeitszeit der Filiale abgeholt werden.
  • Bestellungen, die nach 17:00 Uhr eingehen, können am nächsten Werktag abgeholt werden.

2.7.3 Der Kunde ist verpflichtet, die Waren bei der Übernahme zu untersuchen und sichtbare Schäden unverzüglich zu melden und die Annahme der beschädigten Waren zu verweigern.

2.7.4 Bei Kartenzahlungen wird an den Kunden eine automatische E-Mail mit Bestätigung des Status der Kartentransaktion gesendet, d.h. eine Bestätigung, dass die Transaktion durchgeführt wurde oder dass das Konto nicht genügend Deckung aufweist, um die Transaktion durchzuführen. Die Rechnung wird bei der Übernahme der Bestellung ausgestellt.

2.7.5 Nach Abholung und Bezahlung der abgeholten Bestellung wird dem Kunden eine gedruckte Rechnung übergeben. Zusätzlich zur normalen Rechnung hat der Kunde die Möglichkeit, die Ausstellung einer R-1-Rechnung zu beantragen, und im Antrag muss er die folgenden Informationen über das Gewerbe / die juristische Person angeben: Vor- und Nachname des Gewerbeeigentümers und den Gewerbenamen oder für ein Unternehmen, Name des Unternehmens, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Staat und die persönliche ID-Nr. bzw. Steuernummer (OIB) des Gewerbes (Eigentümers)/Unternehmens. An den Kunden wird durch das Unternehmen eine automatische E-Mail mit Bestätigung der Warenlieferung zugesandt. Die automatische Bestätigungs-E-Mail wird dem Kunden beim Abschluss der Warenlieferung zugesandt.

2.7.6 Die Bestellung kann vom Kunden oder einem Dritten gemäß den Anweisungen des Kunden auf der Grundlage des QR-Codes, der für die jeweilige Kundenbestellung erstellt wurde, übernommen werden.

2.7.7 Eine Bestellung, die alkoholische, Tabak- und ähnliche Produkte enthält, deren Verkauf an Minderjährige verboten ist, darf nur von einem Erwachsenen übernommen werden. Andernfalls ist der Kunde für alle Folgen verantwortlich, die sich aus einer solchen Übernahme ergeben.

2.7.8 Wenn der Käufer die Waren zum Zeitpunkt der Lieferung nicht übernimmt oder die Lieferung ohne triftigen Grund ablehnt, behält sich das Unternehmen das Recht vor, eine Entschädigung für die Kosten der Manipulation und des Transports sowie eine Entschädigung für verderbliche Waren zu verlangen, die in der Bestellung enthalten sind.

Beschwerden, Rückerstattungen und Reklamationen

2.8.1 Der Käufer hat Anspruch auf eine berechtigte Beschwerde und auf Rückgabe der Ware in folgenden Fällen:

  • wenn das Unternehmen Waren liefert, die vom Kunden nicht bestellt wurden (z. B. das falsche Produkt);
  • wenn das Unternehmen eine mangelhafte Ware liefert,

2.8.2Für den Fall, dass der Kunde aus berechtigten Gründen einen Antrag auf Rückgabe der Ware stellen möchte, muss er eine schriftliche Beschwerde per E-Mail an die Adresse: potrosacki-servis@tommy.hr. ,per Post an die Adresse: Tommy d.o.o., Customer Relations Management Service, Domovinskog rata 93, 21 000 Split, Kroatien oder durch Ausfüllen eines Formulars in allen Tommy-Filialen einlegen. Alle Kundenreklamationen in Bezug auf Waren oder Dienstleistungen müssen schriftlich an die angegebenen Adressen erfolgen.

2.8.3Beim Einlegen der Beschwerde muss der Kunde eine persönliche Kontaktnummer, die Bestellnummer, das Kontonummer angeben und beschreibend angeben, worauf sich die Reklamation bezieht (z. B. im Falle einer Lebensmittelreklamation bitten wir den Kunden, Fotos der Ware anzugeben oder einzureichen).

2.8.4 Nach Erhalt der Beschwerde wird vom Unternehmen an die E-Mail-Adresse, von der die Beschwerde gesendet wurde, eine automatische E-Mail verschickt, mit der bestätigt wird, dass die Beschwerde eingegangen ist, und dass eine Antwort auf die eingelegte Beschwerde gemäß Artikel 15 des Verbraucherschutzgesetzes spätestens innerhalb von 15 Tagen ab dem Datum des ihres Eingangs erfolgen wird.

2.8.5 Wenn das Unternehmen feststellt, dass die Beschwerde bzw. Reklamation des Kunden berechtigt ist, hat der Kunde das Recht auf teilweise Kündigung des Vertrags (in Bezug auf das/die Produkt(e), für das/die die Reklamation erhoben wurde) mit einer Rückerstattung des gezahlten Betrags oder einem Umtausch gegen ein mangelfreies, unbeschädigtes und gültiges Produkt oder eine Verbraucherkarte mindestens in Höhe des gezahlten Betrags, die der Kunde beim nächsten Kauf verwenden kann.

2.8.6 Das Unternehmen akzeptiert die Rückgabe beschädigter, mangelhafter oder falsch gelieferter Waren, wenn festgestellt wird, dass die Reklamation des Kunden berechtigt ist und der Kunde in keiner Weise die Fehlerhaftigkeit, Beschädigung oder einen sonstigen Mangel der Ware verursacht hat. Im Falle einer berechtigten Reklamation des Kunden trägt das Unternehmen sämtliche Kosten des Umtausches gegen ein neues Produkt.

2.8.7 Der Kunde ist verpflichtet, bei der Warenübernahme frische oder leicht verderbliche Artikel (Gemüse, Obst usw.) zu überprüfen und, und wenn er bei der Untersuchung feststellt, dass sie mangelhaft sind, veränderte organoleptische Eigenschaften aufweisen (Geschmack, Geruch, Farbe usw.) oder zum Verzehr ungeeignet sind, innerhalb von 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Übernahme oder Lieferung diese zu reklamieren. Da es sich um frische, leicht verderbliche Lebensmittel und Lebensmittel mit kurzer Haltbarkeit handelt, kann das Unternehmen eine Reklamation außerhalb der angegebenen Frist nicht akzeptieren.

2.8.8 Der Kunde hat in folgenden Fällen keinen Anspruch auf Warenrückgabe:

  • wenn das Produkt abgelaufen ist und der Kunde das Produkt vor dem Haltbarkeitsdatum übernommen hat,
  • wenn das Produkt geöffnet wurde und noch haltbar, mangelfrei und gesundheitskonform ist.

2.8.9 Wenn das Unternehmen eine Beschwerde oder Reklamation des Endverbrauchers in Bezug auf eine unsachgemäße oder mangelhafte Lieferung, bzw. eine Falschlieferung oder Nichtlieferung der Bestellung erhält, leitet es diese unverzüglich an die E-Mail-Adresse des Auftragslieferpartners weiter.

2.8.10 Der Auftragslieferpartner ist verpflichtet, den gesamten Betrag, der für die bestellten Produkte bezahlt wurde, rückzuerstatten, wenn die Bestellung gescannt und ordnungsgemäß von seinem Mitarbeiter übernommen wurde und die Bestellung oder einzelne Produkte aus der Bestellung nicht an den Kunden geliefert oder an den Abfahrtsort oder den Abholort des Unternehmens zurückgeschickt wurden.

RÜCKTRITTSRECHT DES KUNDEN (STORNIERUNG DER BESTELLUNG VOR ABHOLUNG ODER LIEFERUNG):

Artikel 3.

3.1. Der Kunde hat das Recht, eine abgegebene Bestellung, d.h. eine Bestellung, die ihm noch nicht geliefert wurde, spätestens 2 Stunden vor der geplanten Abholung oder Lieferung der Bestellung ohne Entgelt zu stornieren.

3.2. Im Falle einer Stornierung der Bestellung wird an den Kunden durch das Unternehmen eine automatische E-Mail mit Bestätigung der stornierten Bestellung verschickt. Die automatische Bestätigungs-E-Mail wird zum Zeitpunkt der Stornierung der Bestellung an den Kunden zugesandt.

3.3. Wenn der Kunde eine Kartenzahlung für die Bestellung geleistet hat, erstattet das Unternehmen den gezahlten Betrag in voller Höhe zurück.

VERANTWORTLICHKEIT:

Artikel 4.

4.1. Die vom Online-Verkaufssystem Tommy erbrachten Dienstleistungen umfassen nicht die Kosten, die Ihnen durch die Nutzung von Computerausrüstung und sonstiger elektronischer Ausrüstung (elektronischen Geräten) und Dienstleistungen für den Zugriff auf unsere Website entstehen. Das Unternehmen haftet nicht für die Telefonkosten, die Kosten des Datenverkehrs oder für andere Kosten, die bei der Bestellung oder beim Surfen / Durchsuchen der Website und bei der Verwendung der mobilen Tommy-App entstehen können.

4.2. Außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit übernimmt das Unternehmen keine Haftung für Schäden (materieller oder immaterieller Art), die in den folgenden Situationen entstehen:

  • durch Diebstahl und/oder unbefugte Nutzung des Benutzerkontos des registrierten Benutzers,
  • aufgrund einer Situation, in der es vorübergehend nicht möglich ist, das Online-Verkaufssystem von Tommy zu nutzen,
  • durch Handlungen oder Aktivitäten des registrierten Benutzers selbst, einschließlich der Handlungen Dritter, denen der registrierte Benutzer Zugang zu seinem Benutzerkonto gewährt hat.

4.3. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bei der Registrierung des Benutzers angegebenen Daten und für mögliche Schäden (materieller oder immaterieller Art), die auf dieser Grundlage entstehen können.

4.4. Die Inhalte der Tommy-Website und der mobilen Tommy-App sind geschützt und dem Unternehmen steht das ausschließliche Nutzungsrecht auf diese zu. Für jede kommerzielle Nutzung der Inhalte auf der Website des Unternehmens sind alle Interessenten verpflichtet, das Unternehmen per E-Mail unter der Adresse: web-trgovina@tommy.hr oder unter der Telefonnummer: 0800 0203 zu kontaktieren.

4.5. Das Unternehmen ist bestrebt, das bestmögliche Angebot an Waren und Dienstleistungen zu bieten, kann jedoch nicht garantieren, dass die Online-Verkaufsdienste den Bedürfnissen des registrierten Benutzers entsprechen.

4.6. Die Haftung für Sachmängel wird in Übereinstimmung mit dem Gesetz über Schuldverhältnisse (Amtsblatt NN 35/05, 41/08, 125/11, 78/15, 29/18, 126/21) und dem Verbraucherschutzgesetz (Amtsblatt NN 41/14, 110/15, 14/19) geregelt.

4.7. Der Zugriff auf die Website des Unternehmens (www.tommy.hr)sowie der Zugriff auf die mobile Tommy-App können manchmal aufgrund von Arbeiten, Wartungsarbeiten oder der Einführung neuer Inhalte und in Fällen unvorhergesehener Umstände, die wir versuchen werden, so schnell wie möglich zu beseitigen, nicht verfügbar sein.

4.8.In Fällen höherer Gewalt und/oder in anderen Notsituationen, die vom Unternehmen als solche bewertet werden, und unabhängig davon, ob von den zuständigen Behörden für sie ein Notstand ausgerufen wurde, besteht die Möglichkeit einer Verzögerung der Dienstleistungen oder deren teilweiser oder sogar vollständiger Verweigerung in irgendeiner Phase der Bestellung oder Lieferung.
Unter solchen Umständen kann das Unternehmen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen und die jeweilige Dienstleistung in dem Umfang erbringen, der zu diesem Zeitpunkt technisch, logistisch, sortimentsmäßig und betrieblich für das Unternehmen akzeptabel ist, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Recht, Folgendes ganz oder teilweise zu blockieren:

  • Zugang zum Online-Verkaufssystem von Tommy,
  • Zugang zur Warenbestellung, sowie
  • Lieferung bereits bestellter Waren.

4.9.Die Website des Unternehmens enthält Links zu anderen Websites; die Inhalte dieser Websites liegen außerhalb der Kontrolle und der Verantwortung des Unternehmens, und registrierte Benutzer/Kunden greifen auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko auf sie zu.

4.10. Ein Teil der Website des Unternehmens wird für Werbung zur Verfügung gestellt, und die Werbetreibenden sind für die Übereinstimmung der Werbematerialien mit gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen verantwortlich. Das Unternehmen haftet nicht für jegliche Fehler und Ungenauigkeiten in Marketingmaterialien.

4.11. Wenn eine der Parteien ihre Rechte aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausübt, stellt dies kein Verzicht oder Verlust derselben Rechte in der Zukunft, sowie kein Verzicht oder Verlust aller anderen Rechte aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

VERTRAGSENDE:

Artikel 5.

5.1. Der zwischen dem Kunden und dem Unternehmen geschlossene Vertrag über den Verkauf von Waren und Dienstleistungen ist ein einmaliger Vertrag über den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, der, falls nicht früher gekündigt bzw. widerrufen, in dem Moment als beendet gilt, in dem das Unternehmen oder der Auftragslieferpartner die Waren geliefert hat und der Kunde die Zahlung geleistet hat.

5.2. Gemäß Artikel 72 Absatz 1 des Verbraucherschutzgesetzes (Amtsblatt NN 41/14, 110/15, 14/19) kann jeder Fernabsatzvertrag , bzw. Vertrag der unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Online-Shop) abgeschlossen wurde, ohne Angabe von Gründen vom Kunden widerrufen bzw. gekündigt werden, und zwar binnen 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter (der einen QR-Code besitzt) die Ware übernommen hat, oder ab dem Tag, an dem die Ware an den Kunden an der gewählten Adresse geliefert wurde. Der Kunde muss keinen Grund für den Widerruf des Vertrags angeben, ist jedoch verpflichtet, das Unternehmen innerhalb der angegebenen Frist auf einem dauerhaften Datenträger über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, zu informieren.
Der Antrag auf den Widerruf des Vertrags wird über ein Formular zum einseitigen Widerruf des Vertrags oder durch eine andere eindeutige Willenserklärung zum Widerruf des Vertrags (in der der Kunde seinen Vor- und Nachnamen, seine Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse angibt) auf eine der folgenden Weisen eingereicht:

  • per Einschreiben an die Adresse des Unternehmens: Tommy d.o.o., Domovinskog rata 93, 21 000 Split, (zu Händen von/Customer Relations Management Service)
  • per E-Mail an die Adresse: potrosacki-servis@tommy.hr.

5.3. Im Falle der Einreichung eines Antrags auf einseitigen Widerruf bzw. einseitige Vertragsauflösung per E-Mail an die oben genannte Adresse wird dem Kunden vom Unternehmen unverzüglich eine automatische E-Mail zugesandt, die den Eingang des Antrags auf einseitige Vertragsauflösung bestätigt.

5.4. Das Standardwiderrufsformular für die einseitige Auflösung des Vertrags kann vom Kunden unter diesem heruntergeladen werden. Beim einseitigen Widerruf des Vertrags durch den Kunden, wird vom Unternehmen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs des Antrags auf einseitigen Widerruf des Vertrags, eine Rückerstattung gewährt.

5.5. Die Rückerstattung erfolgt auf die gleiche Weise, auf die der Kunde die Zahlung geleistet hat. Für den Fall, dass der Kunde einer anderen Art der Rückerstattung des gezahlten Betrags zustimmt, trägt er keine Kosten im Zusammenhang mit der Rückerstattung.

5.6. Die Rückerstattung an den Käufer kann das Unternehmen erst vornehmen, nachdem der Kunde die Ware zurückgegeben hat oder nachdem er ein Nachweis erbracht hat, dass die Ware zurückgegeben wurde.

5.7. Der Kunde muss die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Antrag auf einseitigen Widerruf des Vertrags gestellt wurde, an das Unternehmen zurücksenden. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware durch die Post oder einen anderen Händler.

5.8. Die Kundenhaftung wird in der Regelung zum Inhalt und zur Form der Mitteilung über das Recht des Verbrauchers zum einseitigen Widerruf von Fernabsatzverträgen und außerhalb der Geschäftsräume geschlossenen Verträgen (Amtsblatt NN. 72/14) detailliert geregelt, die unter diesem verfügbar ist.Die vom Kunden zurückgesandte Ware muss in gutem Zustand, ungeöffnet, unbenutzt und in der Originalverpackung sein.
Wenn die zurückgesandte Ware defekt, stark beschädigt oder ohne Teile und Dokumentation ist und nicht innerhalb einer Nachfrist von 8 Tagen rückgesandt wird, wird davon ausgegangen, dass der Kunde seiner Verpflichtung zur Rücksendung der Ware nicht nachgekommen ist, und in diesem Fall ist das Unternehmen nicht verpflichtet, den gezahlten Betrag vollständig zurückzuerstatten, sondern eine Ermittlung der Wertminderung der Ware vorgenommen werden kann. Der Kunde ist für jede Wertminderung der Ware verantwortlich, die sich aus der Handhabung der Ware ergibt, es sei denn, dies war zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionalität der Ware erforderlich.

5.9. Im Falle eines einseitigen Widerrufs des Vertrags ist jede Partei verpflichtet, der anderen Partei alles, was sie im Rahmen des Vertrags erhalten hat, gemäß den Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes (Amtsblatt NN 41/14, 110/15, 14/19) zurückzugeben.

5.10. Der Kunde hat in den folgenden Situationen keinen Anspruch, einen Antrag auf einseitigen Widerruf des Vertrags zu stellen:

  • wenn es sich bei dem Vertragsgegenstand um leicht verderbliche Waren oder Waren handelt, die schnell verfallen (frische Lebensmittel, verderbliche Lebensmittel aus mikrobiologischer Sicht usw.),
  • wenn es sich bei dem Vertragsgegenstand um versiegelte Waren handelt, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn sie nach der Übernahme entsiegelt wurden
  • in allen anderen Fällen, die Verbraucherschutzgesetz vorgesehen sind.

5.11. Vollständige Informationen zum Recht des Käufers auf einseitigen Widerruf des Vertrags sind im Verbraucherschutzgesetz (Amtsblatt NN 41/14, 110/15, 14/19) zu finden.

5.12. Das Unternehmen kann einen registrierten Benutzer ohne besondere oder vorherige Ankündigung aus dem Online-Verkaufssystem von Tommy ausschließen, wenn der Verdacht besteht, dass der registrierte Benutzer gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, oder wenn dies erforderlich ist, damit das Unternehmen einer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann, oder in anderen Fällen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehen sind.

5.13. Im Falle einer Einstellung (Beendigung) des Tommy-Online-Verkaufssystems, werden die registrierten Benutzer darüber vom Unternehmen durch Veröffentlichung auf der offiziellen Website des Unternehmens www.tommy.hrbenachrichtigt.

5.14. Der registrierte Nutzer hat das Recht, sein Benutzerkonto zu deaktivieren und das Tommy Online-Verkaufssystem durch einen schriftlichen Antrag zu verlassen. Der registrierte Benutzer kann einen schriftliche Antrag per E-Mail an die Adresse: potrosacki-servis@tommy.hr (oder per Post an die in Artikel 1 genannte Adresse des Unternehmens) zusenden. Der Antrag auf Ausschluss aus dem Online-Verkaufssystem von Tommy muss deutlich lesbar sein und folgende Daten des registrierten Benutzers beinhalten: Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse, Handynummer.
Nach Erhalt des schriftlichen Antrags wird das Benutzerkonto innerhalb von 10 Werktagen ab Eingangstag des schriftlichen Antrags deaktiviert. Das Unternehmen sendet dem Nutzer per E-Mail eine automatische E-Mail mit einer Bestätigung seines Ausschlusses aus dem Tommy-Online-Verkaufssystem.

5.15. Um die Datenbank der registrierten Benutzer auf dem neuesten Stand zu halten, hat das Unternehmen das Recht, jedes registrierte Mitglied, das sein Benutzerkonto im Online-Verkaufssystem von Tommy mindestens 1 Jahr lang nicht genutzt hat, vom Programm auszuschließen.

5.16. Mit dem Tag des Ausschlusses, d.h. der Deaktivierung des Benutzerkontos im Tommy-Online-Verkaufssystem, wird der registrierte Benutzer inaktiv und verliert er alle Zugriffsrechte auf sein Benutzerkonto im Tommy-Online-Verkaufssystem. Die Daten inaktiver registrierter Nutzer werden anonymisiert und gemäß den vorgeschriebenen gesetzlichen Fristen aufbewahrt; nach Ablauf der Fristen für die Datenaufbewahrung werden die Daten auf sichere Weise gelöscht.

PRIVATSPHÄRE UND DATENSCHUTZ:

Artikel 6.

6.1. Das Unternehmen gewährleistet, dass alle personenbezogenen Daten der registrierten Benutzer/Kunden nur in dem Umfang verwendet werden, der zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Online-Verkaufssystem von Tommy erforderlich ist. Das Unternehmen verarbeitet die personenbezogenen Daten, die während der Erbringung von Tommy-Online-Verkaufsdiensten erhoben werden, in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (2016/679/EG) und dem Gesetz zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (Amtsblatt der Republik Kroatien, NN 42/2018).

6.2. Das Unternehmen verarbeitet die personenbezogenen Daten von registrierten Benutzern/Kunden für die Zwecke des Online-Verkaufssystems von Tommy und zum Zweck der Verwaltung des Online-Verkaufssystems. Das Unternehmen verarbeitet als Leiter des Tommy-Online-Verkaufssystems die personenbezogenen Daten, die es vom registrierten Benutzer während der Registrierung (über den Website-Browser oder die mobile Tommy-App) gesammelt hat, sowie die Daten, die über den registrierten Benutzer / Kunden während seiner Nutzung des Tommy-Online-Verkaufssystems gesammelt wurden.

6.3. In Fällen, wo die Lieferung an Kunden durch Auftragslieferfahrer erfolgt, muss der Auftragslieferfahrer zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung – der Dienstleistung – Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten des Kunden haben. Das Unternehmen stellt dem Auftragslieferfahrer die folgenden Kategorien der personenbezogenen Daten zur Verfügung – Vorname, Nachname, Adresse und Adressendetails, Mobiltelefon für den Kontakt bei Lieferung, Bestellnummer und Rechnung. Das Unternehmen und der Auftragslieferfahrer sind bei der Ausübung ihrer registrierten wirtschaftlichen Tätigkeit/Tätigkeiten unabhängige Verantwortliche in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten.

6.4.Die Datenschutzerklärung für das Online-Verkaufssystem von Tommy (im Folgenden als Datenschutzerklärung bezeichnet) ist auf der Website des Unternehmens unter- www.tommy.hr verfügbar und beinhaltet weitere Informationen zu der Art und Weise der Verarbeitung personenbezogener Daten von registrierten Benutzern/Kunden, zum Schutz personenbezogener Daten, zu den Rechten der Mitglieder in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten, zur Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten und andere damit verbundene Informationen. Eine Änderung der Datenschutzerklärung stellt keine Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

7.1. Alle Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Unternehmen auf der Website des Unternehmens www.tommy.hr veröffentlicht. Die Änderungen treten nach Ablauf von 14 Tagen ab dem Tag ihrer Veröffentlichung in Kraft und gelten als vollständig akzeptiert, wenn der registrierte Nutzer das Online-Verkaufssystem von Tommy nach Ablauf der angegebenen Frist weiterhin nutzt.

Mit einer Sonderverordnung der Europäischen Union vom 15.02.2016 wird die Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit Online-Käufen in der gesamten EU über die „OS-Plattform“ (English, ODR platform) möglich sein, die über den Link https://ec.europa.eu/odrzugänglich ist.

7.3. Für alle Angelegenheiten, die durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Gesetzes über zivilrechtliche Schuldverhältnisse und des Verbraucherschutzgesetzes.

7.4. Bei allen eventuellen Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung des Online-Verkaufssystems von Tommy ergeben, werden sich die Vertragsparteien um eine einvernehmliche Lösung bemühen. Für alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder im Zusammenhang mit ihrer Umsetzung entstehen können, wird die Zuständigkeit des Gerichts in Split und die Anwendung des anwendbaren materiellen Rechts der Republik Kroatien vereinbart.

7.5. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten in Kraft am 2. November 2021 und gelten bis auf Widerruf oder Änderung durch das Unternehmen.

In Split, am 2. November 2021