Tommy - Dućan na dlanu!

E-Ladestationen

Hrvatski Telekom und die Einzelhandelskette Tommy stellen ein Netzwerk von schnellen E-Ladestationen bereit


Hrvatski Telekom, Kroatiens führender Telekommunikationsanbieter, und Tommy, eine der führenden Einzelhandelsketten, haben gemeinsam das Projekt der Errichtung der ersten fünf Hochgeschwindigkeits-E-Ladestationen im Rahmen der  Verkaufsstellen von Tommy in Dubrovnik, Malinska auf der Insel Krk, Solin, Split und Zadar realisiert.


karta punionica 11.08.2021.

Im Rahmen dieses gemeinsamen Projektes haben Hrvatski Telekom und Tommy einen 24-Stunden-Ladeservice (Montag bis Sonntag)  für alle Besucher von Tommy-Verkaufszentren bereitgestellt, wobei für den Service der Preis von 0,35 €/kWh inkl. MwSt. für 50 kW berechnet wird, und zwar in allen verfügbaren Filialen außer der Filiale in Plano, wo für den Service der Preis von 0,46 €/kWh inkl. MwSt. für 20 kW berechnet wird.

In Anlehnung an den Vorschlag der Europäischen Kommission, nach dem ein Verkaufsverbot für Benzin- und Dieselfahrzeugen in der Europäischen Union nach 2035 vorgesehen ist, sowie die gesetzliche Verpflichtung, dass alle Neubauten mit mehr als zehn Stellplätzen über mindestens einen Ladepunkt verfügen müssen, erkannten die beiden Marktführer die Gelegenheit für Zusammenarbeit und legten gemeinsam den Grundstein für den zukünftigen systematischen Ausbau des Tommy-Verkaufsnetzes mit E-Ladestationen.


"Es ist mir eine große Freude, dass Tommy, die führende Einzelhandelskette an der kroatischen Küste, beschlossen hat, den Besuchern ihrer Geschäfte, sowohl Einheimischen als auch Touristen, die aus dem Ausland nach Kroatien in Urlaub kommen, die Möglichkeit zu bieten, ihre Elektrofahrzeuge zu laden. Hrvatski Telekom ist der Marktführer in der Einrichtung und Verwaltung von Ladestationen und der Bereitstellung digitaler Ladedienste in Kroatien und wir wurden deswegen als der ideale Partner für die Realisierung dieses Projekts erkannt. Ich glaube, dass dieses Projekt nur das erste in einer Reihe von Projekten ist, durch die wir gemeinsam die Nutzung von Elektroautos als die ökologisch nachhaltigste Form der Mobilität fördern werden."

- Marijana Bačić, Vizepräsidentin für Corporate Sales und ICT Services bei Hrvatski Telekom


Die Schnellladestationen wurden als Teil des Projekts des "Umfassenden Netzwerks von Schnelllade-Korridoren in Südosteuropa" eingerichtet, das im Rahmen des EU-Programms "Connecting Europe Facility" kofinanziert wurde und dessen Ziel es ist, sowohl für inländische Nutzer von Elektrofahrzeugen als auch für Touristen, die mit Elektrofahrzeugen nach Kroatien in Urlaub fahren, einen erstklassigen Ladeservice bereitzustellen.


"Wir freuen uns, an diesem Projekt sowie an anderen Projekten teilzunehmen, die verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften fördern, indem sie Lösungen zur Verbesserung der Umweltstandards bieten. Durch die Anwendung von neuesten Technologien und die Zusammenarbeit mit Partnern, die auf diesem Gebiet führend sind, zeigt Tommy soziale Verantwortung und schärft das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines verantwortungsvolleren Umgangs mit der Umwelt. Wir hoffen, dass wir in der nächsten Phase die Verfügbarkeit von E-Schnellladestationen an einer größeren Anzahl von Verkaufsstellen sichern werden, um so zur Energiewende Kroatiens beizutragen und gleichzeitig unseren Kunden einen zusätzlichen Service anzubieten, der den Gesamtwert unseres Angebots erhöht."

- Dario Mamić, Direktor für Unternehmenskommunikation bei Tommy


Derzeit betreibt Hrvatski Telekom mehr als 550 Ladepunkte an mehr als 240 Standorten in 8 Ländern (Kroatien, Tschechien, Montenegro, Kosovo, Nordmazedonien, Rumänien, Albanien und Polen). Über die espoTs-App bietet Hrvatski Telekom den kroatischen E-Auto-Besitzern einen sorgenfreien Ladezugang an mehr als 50.000 Ladepunkten in mehr als 9 Ländern.

Mit fast 150.000 aktiven Ladevorgängen und mehr als 10 Millionen ermöglichten Grünkilometern ist Hrvatski Telekom heute führend im Bereich der E-Mobilität in Kroatien und der Region und ist somit der zuverlässigste Technologiepartner bei der Implementierung und Bereitstellung digitaler Ladedienste für Elektrofahrzeuge. Durch diese und eine Reihe anderer technologischer Lösungen ist Hrvatski Telekom bestrebt, ganz Kroatien mit den Möglichkeiten zu verbinden, die die Technologie bietet.

Der Ladeservice an Ladesäulen, die von Hrvatski Telekom betrieben werden, kann auf drei Arten aktiviert werden – mit der T-RFID-Prepaid-Karte, der espoTs-Anpp von Hrvatski Telekom und für Fahrer aus dem Ausland durch E-Roaming über mehr als 60 vertraglich gebundene europäische Ladedienstleister. Nähere Informationen zu den Lademethoden sowie eine Übersicht der kommerziellen Bedingungen an Ladestationen im HT-Erhebungssystem finden Sie unter https://www.hrvatskitelekom.hr/poslovni/ict/e-mobilnost.

 


Tommy

Tommy ist eine der führenden nationalen Einzelhandelsketten und Marktführer an der kroatischen Küste nach allen Kriterien, mit 217 Filialen in verschiedenen Ladenformaten. Das Unternehmen gehört zu den TOP 20 kroatischen Unternehmen nach Umsatzkriterium, mit kontinuierlichem Umsatzwachstum sowie Marktanteilswachstum, und beschäftigt 4100 Mitarbeiter.


Hrvatski telekom

Hrvatski Telekom ist der größte private Investor in die Digitalisierung Kroatiens und das führende Telekommunikationsunternehmen in Kroatien, das eine breite Palette von Telekommunikationsdienstleistungen anbietet. Durch die Bereitstellung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge als die umweltfreundlichste Lösung im Straßenverkehr möchte Hrvatski Telekom einen zusätzlichen Anreiz zur Schaffung einer nachhaltigen und sauberen Umwelt bieten, was Teil seiner Mission als sozial verantwortliches Unternehmen und Marktführer bei der Bereitstellung digitaler Ladedienste in Kroatien ist. Die Vision von Hrvatski Telekom ist es, ein nachhaltiges und profitables Unternehmenswachstum zu erzielen, und zwar durch das Verbinden von ganz Kroatien mit den Möglichkeiten der Digitalisierung, die den Bewohnern eine bessere Lebensqualität ermöglichen.